Montag, 2. März 2009

Nadelkissenglas oder Glasnadelkissen?



Endlich ein angemessenes Aufbewahrungsplätzchen für Handnäh- und Maschinennadeln und gleichzeitig für meine Sammlung einzelner Knöpfe.
Idee aus dem aktuellsten Tilda Buch.

Kommentare:

  1. Tooooll....verrätst Du uns auch kurz, wo man diese schönen Gläser kaufen kann??? Ich suche und suche...nichts...

    toll..und mach weiter so.

    GLG Regina alias wupperbaer

    AntwortenLöschen
  2. zuckersüß ist dein Glas.
    Vanree

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein Einmach-Glas mit zweiteiligem Deckel. Ich hab das vor ein paar Jahren mal im Haushaltswarenladen gekauft. Evtl. gibt's das auch in gut sortierten Kaufhäusern.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab jetzt mal gegoogelt, wo es solche Gläser gibt. Ist wirklich nicht so einfach.
    Aber hier: http://www.livingshop.de/shop/product_info.php?products_id=29389
    habe ich Ersatzdeckeln von Leifheit entdeckt, die so zweiteilig sind, wie der, der auf meinem Glas ist. Und wenn es dort die Deckel gibt, gibt's bestimmt auch die passenden Gläser dazu.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Sieht absolut toll aus dein Glas und dazu noch praktisch - klasse.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. oh, sieht das schick aus!!!!
    als deko auch nicht schlecht!!!!!!

    liebe grüße von EMMA

    AntwortenLöschen