Freitag, 3. Juni 2011

Movin' on up - Restequilt

Was man mit so ein paar extra freien Tagen zwischendurch mal eben alles anfangen kann... - z.B. endlich mal wieder einen Quilt fertigstellen!

Wie schon angekündigt habe ich mich für Variante 1 entschieden und bin damit nicht nur der Mehrzahl Eurer Vorschläge gefolgt, sondern auch der ursprünglichen Idee, nach der ich die Blocks genäht hatte.

Die anderen möglichen Muster behalte ich im Hinterkopf...für später...


Für das Top habe ich Quadrate in 3 verschiedenen Größen zugeschnitten, um die Stoffreste möglichst optimal zu verwerten, und aus den Resten der Reste entstand dann noch das Binding.


Gequiltet habe ich nur in den weißen "Streifen" und zwar in einem wilden Blumen-Herz-Kringel-Mäander-Muster, das nur auf der - diesmal nur ganz einfarbig grünen - Rückseite ein bisschen auffällt.




Ich freu' mich! Der ist wirklich schön geworden! Und so fröhlich!

Kommentare:

  1. Oh ja, das ist ein richtig sommerlich-optimistischer Quilt geworden.
    Du bist wirklich eine Meisterin im Freihandquilten. Das lockere Muster gefällt mir wieder so gut :)

    AntwortenLöschen
  2. traumhaft! sooooooo schön! ich bin entzückt!
    V

    AntwortenLöschen
  3. wow das free motion quilten sieht ja super aus.das muss ich auch mal probieren.l.g.susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich war schon länger nicht mehr hier...und entdecke gerade schon wieder so einen schönen Quilt bei Dir...Kompliment ;o)!

    LG vom KleinenLieschen-Andrea

    AntwortenLöschen