Sonntag, 14. Juni 2009

Baumeister

Während ich mich nur auf's Nähen und sonst noch ein bisschen Handarbeiten verstehe, ist mein Schatz ein ziemlicher Tausendsassa. Wenn er sich etwas vornimmt, zieht er es durch und das Ergebnis kann sich in aller Regel sehen lassen.
a) eine Idee entsteht
b) er sucht sich tagelang alle verfügbaren Informationen aus dem www
c) Umsetzung
- Fertig! -
So läuft das ab. Und obwohl ich es schon gewohnt sein könnte, bin ich jedesmal wieder beeindruckt von seiner Zielstrebigkeit und seinem unerschütterlichen Glauben an sich selbst und seine Fähigkeiten. Denn die Dinge, die er umsetzt, haben absolut nichts mit seinen sonstigen Tätigkeiten zu tun, so dass man sagen könnte, es bestehen bereits Vorkenntnisse oder ähnliches.
Das letzte Projekt, das ihn jetzt ca. 2 Monate beschäftigt hat, war das bisher größte (wenn man mal davon absieht, dass er in unserem Haus die komplette Elektrik neu verlegt hat, als die Sanierung lief)...



Unsere neue Terrasse!

Unser Haus ist ein typischer 50-er-Jahre-Bau. Als es gebaut wurde, waren Wellness, Erholung und Freizeitwert keine Aspekte, unter denen Häuser geplant wurden. Deshalb hatte es auch keinerlei Balkon, Terrasse oder ähnliches. Aber der Platz dafür war vorhanden und so entschieden wir uns für einen Treppenabgang von der Küche in den Garten und planten am Fuß der Treppe eine Holzterrasse. Die Treppe mussten wir anfertigen lassen, die Terrasse hingegen ist von Anfang bis Ende das Werk meiner (in diesem Fall wirklich) besseren Hälfte. Ich bin dermaßen stolz auf ihn!

Und ich geh jetzt mal wieder das tun, was ich am besten kann.... und näh mir einen Rock!

Kommentare:

  1. wow, ich bin beeindruckt. Na dann wünsch ich Euch viele gemütliche Stunden auf der neuen Terrasse und vielleicht komme ich auch noch in den Genuss.
    Grüße V

    AntwortenLöschen
  2. Super! Sieht toll aus... ganz anders als unser ca. 4 Quadratmeter großer Balkon - aber besser als nix!
    Ist schon schön, wenn die bessere Hälfte so handwerklich begabt ist - und dann auch noch bei Sachen, die man selbst am liebsten NICHT machen würde *g*

    Viel Freude mit eurer Terrasse wünscht
    blueberry

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich bin fast neidisch...denn meiner traut sich so gar nichts zu und an Tatkraft mangelt es auch oft...naja, dafür singt er ganz schön ;-) (Er liest hier nicht mit, ich bin sicher).
    Ist super geworden Eure Terasse, hoffentlich kommen bald die schönen lauen Sommernächte, in denen man gar nicht mehr rein will.
    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. ja, auf deinen mann kannst du wirklich stolz sein, das sieht wunderschön aus!!!!!!!
    da wirst du dann immer dein käffchen trinken und nebenbei handarbeiten verrichten!!!

    *ichganzneidischguck*
    lg EMMA

    AntwortenLöschen