Samstag, 24. März 2012

Frühlingsschlafi

Ja, ich weiß. Schlafis sind nicht besonders spannend.
Aber trotzdem süß!

Die Kleine hatte sich dringend einen gewünscht, nachdem sie momentan "nur" gekaufte (bzw. geerbte) Pyjamas im Schrank hat. Da sie heute zu einer Sleepover-Party eingeladen ist, war das eine günstige Gelgenheit, endlich in Aktion zu treten. Und eine Stunde vor Abfahrt war das neue Schlafgewand dann auch fertig :O)

Und noch ein paar Details aus der Nähe...
Kombiniert habe ich Baumwollpopeline mit Röschenmuster vom Stoffmarkt letztes Wochenende in Ludwigsburg mit Streifenjersey von Sanetta und einem ganz kleinen grün-weißen Vichykaro aus meinem Vorrat.
Da ich zu dehnbaren Säumen in Jerseykleidung ein ... sagen wir mal etwas gespanntes Verhältnis habe, mogle ich mich bei Shirts, die nicht anliegend getragen werden müssen, gern ein bisschen durch, indem ich die Säume einfach mit gedoppelten Streifen aus Webstoff versehe. Ha! Und schon bin ich das Problem mit den dehnbaren Nähten los!

Kommentare:

  1. Herzallerliebst! Da wird die Tochter besonders gut schlafenerz!
    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen