Montag, 10. August 2009

Ferienfreuden

Zum Abschluß des Schuljahres gab es für unsere Mädels endlich die langersehnte eigene Nähmaschine.
Natürlich würde ich es wunderbar finden, wenn ich die beiden mit meinem Lieblingshobby angesteckt hätte :O) Und da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie frustrierend schlechtes Arbeitsgerät sein kann, dürfen sie sich jetzt mit einer kleinen Schwester meiner NX600 - der Brother Innovis 30 - an ihre ersten enthusiastischen Nähversuche wagen.

- Die Bedienung der Maschine ist wirklich kinderleicht,
- sie verfügt über eine große Auswahl an Nutz- und Zierstichen und
- die Nähgeschwindigkeit ist stufenlos regelbar, was ich für Nähanfänger ganz besonders wichtig - ja unverzichtbar! - finde.



Projekt No. 1 war ein Kissenbezug, den die Kleine sich genäht hat und der bereits die Härteprobe im Zeltlager hinter sich gebracht hat.
Projekt No. 2 ist die Ratz-Fatz-Tasche von farbenmix aus verschiedenen Stoffmustercoupons von einer Messe.
Ratz-Fatz geht hier natürlich noch gar nix, aber der Spaß an der Arbeit ist groooß!

Kommentare:

  1. wow, sogar alles farblich passend abgestimmt!
    Der Kinderblog würde wohl Livin' pink heißen!
    Grüße V

    AntwortenLöschen
  2. Das gefäält mir...vielleicht hätt ich auch schon als Kind anfangen sollen - dann wär ich jetzt besser :D
    Alles Pink oder was? Meine Püppi (1 Jahr) guckt auch schon ganz interessiert zu - mal sehen, ob sie auch mal ein Kissenbezug selbst nähen wird.
    Schönes Hobby :D

    AntwortenLöschen
  3. Ja richtig! Der Nachwuchs muss rechtzeitig heran geführt werden! Und Spaß hat sie offensichtlich, das find' ich Klasse!

    Liebe Grüsse,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Na dann gratuliere ich dem nähenden Nachwuchs mal herzlich zur ersten eigenen Nähmaschine.
    Dann werden wir hier sicherlich öfter die fertigen Teilchen der beiden bewundern dürfen.

    LG
    Anja (die sonst nur still mitliest)

    AntwortenLöschen
  5. Es soll ja Leute geben, die ihrer Nähmaschine das ganze Leben lang treu bleiben :)
    Ich finde wirklich, dass dieses großzügige Geschenk eine Anschaffung für zumindest lange Zeit sein könnte- und nette Stiche hat sie!
    Gottlob ist dein Nähbereich recht großzügig gestaltet, da haben auch 3 kreative Mädels Platz!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Heike,
    für meine Häkeldecke *Ripple Afghan*

    http://vintage-shabby-cottage.blogspot.com/2008/03/hkeldecke-ripple-afghan-mit-anleitung.html

    habe ich die Wolle von Schachenmayr "Micro" und von Online "Linie 22" Microstar verwendet und Häkelnadel Nr. 3,5.

    Liebe Grüße Christina

    P.S. Du hast einen sehr schönen Blog.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wirklich toll, wenn sich auch der "Nachwuchs" für unser schönes Hobby begeistern kann. Und mit so einer tollen Maschine macht das ganz sicher viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Meine Töchter sind noch wesentlich jünger und zeigen auch schon erstes Interesse. Ich finde das toll. Das wäre in unserer Famiie dann die 3. Generation.

    Danke Mama!

    LG
    n u s

    AntwortenLöschen