Freitag, 1. Juli 2011

Shirt nach BURDA

Nachdem das letzte Burda-Experiment so prima geklappt hat, sollte es gleich noch ein Teil nach Burda werden: Ein Shirt mit "Bolero"-Optik.

Diesmal ging es leider nicht so glatt:

Zum einen habe ich den Fehler gemacht und das Schnittmuster nicht ausgemessen, da ich davon ausgegangen bin, dass alle Burda Schnitte gleich ausfallen. So habe ich das Shirt also in derselben Größe zugeschnitten, wie die letzte Bluse.
Irgendwann musste ich dann einsehen, dass das Shirt SO auf jeden Fall zwei Nummern zu groß geraten würde und habe das Schnittmuster nochmals abgepaust, ausgeschnitten und die einzelnen Stoffteile entsprechend verkleinert.

Dann habe ich außerdem die waagerecht verlaufende Kante des Vorderteils 4-5cm nach oben versetzt, da mir der Ausschnitt sonst zu tief und zu breit geworden wäre. Ja - nun ist der Ausschnitt hochgeschlossen genug für meinen Geschmack, dafür liegt besagte Oberkante des Vorderteils jetzt nicht an, wo es eigentlich anliegen sollte. Irgenwie zuviel Stoff...



Und das Problem mit zuviel Stoff hat dieses Shirt auch um die Ärmel herum.

Nun ja - es kann nicht jedes Projekt ein Volltreffer sein. Das Shirt ist tragbar - schon allein der schönen Stöffchen wegen - , aber ich glaube nicht, dass ich es noch einmal nähen werde.

Edit: Shirt und Schnitt haben nun ein neues Zuhause bei Frau machwerk. Sie hat einfach etwas, was mir fehlt: Eine typische Burda-Figur!

Kommentare:

  1. Ich finde das Shirt toll! Das am Hals zuviel Stoff ist schaut so aus, als ob es so sein muss. Ich habe bei Burda auch immer Größenprobleme. Welcher Schnitt ist das denn?
    LG Yles

    AntwortenLöschen
  2. Hinten um den Hals herum, da muss tatsächlich so viel Stoff sein, aber vorn die waagerechte Kante, die "tütet"...und das sollte so nicht sein. ...grrr...
    (Zugegeben, auf diesem Foto sieht man das gar nicht so sehr).
    Das Modell ist die Nr. 129 aus der Ausgabe vom Januar 2011.

    AntwortenLöschen
  3. Jaja, die Burdaschnitte....die fallen bei mir auch mal so mal so aus und das kann ja nicht immer an der Frau liegen, sondern wohl eher an den Schnitten. Gut tragbar ist es doch auf jeden Fall und wahrscheinlich fallen niemandem ausser Dir die kleinen "Aussetzer" auf.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt gefällt mir sehr gut.
    Ich habe das Problem bisher gehabt das Burda bei mir sehr groß ausfällt. Ich habe aber festgestellt das kleine Fehler nur der Näherin selbst auffällt.
    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Shirt sehr hübsch. Vor allem den Ausschnitt. Schade, dass es dich geärgert hat. Die Arbeit mit den Änderungen hast du ja jetzt gemacht, da könnte sich doch ein zweites Modell schon lohnen, oder nicht?

    Schöne Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Shirt sehr schön- ich habe so einen ähnlichen Schnitt Chinatop oder so ähnlich von Schnittquelle - das hat mir dieselben Probleme bereitet wie die Du jetzt beschreibst, es ist auch tragbar aber toll ist anders XD.

    LG Dane

    AntwortenLöschen