Sonntag, 28. November 2010

Neue Jacke...äh, Jackie!

Die neue Traumschnitt Jacke "Jackie" gefiel mir auf Anhieb! Nachdem ich ihn gleich am ersten Tag bestellt hatte, bin ich jetzt erst dazu gekommen, meine Jackie auch in die Tat umzusetzen. Schon lästig, dass frau nebenbei auch noch arbeiten gehen muss... :O(

Mit einigen Walkresten, Interlock, Nicky und den verschiedensten Bänderresten, Einzelknöpfen und Teilen aus einem ausgemusterten Oilily-Rock ging es dann aber endlich in den letzten Tagen doch zu Werke. Ein für meine Verhältnisse recht betüdeltes Stück ist dabei entstanden.

Ich ziehe meinen virtuellen Hut vor allen, die generell so kunterbunte, betüdelte Kleidung produzieren, denn mich selbst bringen diese Projekte immer ziemlich an meine Zeit- und Geduldgrenze - ungeachtet der Tatsache, dass mir das Endergebnis wirklich supergut gefällt!





Genäht habe ich meine Jackie (oberweitenbedingt) in einer Zwischengröße von M zu L.
Die Schultern könnten etwas schmaler sein und im Bereich der hinteren Armkugel ist für meinen Geschmack auch etwas zuviel Stoff. Aber besser so, als wenn es zu knapp ausfällt.
Ist schon ein besonderes Phänomen, dass wir Hobbyschneiderinnen bei selbstgenähten Teilen so pingelig auf die Passform achten - denn gekauftes sitzt in den meisten Fällen sicher nicht so gut!

Die Blende entlang der vorderen Mitte und des Saums habe ich nicht aus einem gerade zugeschnittenen Streifen genäht, sondern als Formblende gearbeitet und dabei Interlock mit Baumwollwebstoff gedoppelt. Das liegt in den Rundungen der Schnittteile einfach besser.

Nach Vollendung meiner Jackie habe ich dann festgestellt, dass ich die Kragenlösung mal wieder etwas anders gemacht habe, als es im Schnitt eigentlich vorgesehen war: Das kommt davon, wenn man sich einbildet, Anleitungen wären nur für alle anderen geschrieben! Glücklicherweise verzeiht dieser Schnitt solche Eigenmächtigkeiten :O)

Kommentare:

  1. Die steht und passt Dir wirklich ausgesprochen gut! DER Hingucker! Und das bei solchen Hindernissen....
    Grüßliche Herze V

    AntwortenLöschen
  2. Schön witzig individuell - rundum gelungen!
    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent!
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Das Ergebnis Deiner Tüddelei kann sich sehen lassen, ist wirklich klasse geworden, Deine neue Jacke.
    Auch, wenn es viel zu tun gab, hat es sich doch gelohnt; solange man sich die Arbeit nicht bei jedem Stück macht, ist das auch schon mal drin, finde ich...

    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  4. Steht dir supergut- das sind einfach deine Farben.
    Bring deine Jacke dann mal mit- ich glaub, die könnte mir auch gefallen :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke sieht klasse aus. Da hat sich die Arbeit echt gelohnt.
    Mit dem Schnitt bin ich auch am liebäugeln. Mal schauen... ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent.
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke ist ja super und steht dir hervorragend.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  7. Großes Kompliment! Alles stimmig in der Aufteilung! Steht dir bestens! Dieser Schnitt erinnert mich an einen meine allerliebsten Schnitte aus der Burda 10/2007. Nahc dem nähe ich immer wieder Jacken. Sieht jedes Mal anders aus und die Passform ist wie für mich gemacht.

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  8. wow! einfach genial!

    ein frohes Neues Jahr wünscht Rosa

    AntwortenLöschen