Sonntag, 28. März 2010

Übergangsjacke

Das Teil mit der höchsten Priorität auf meiner aktuellen To-Do-Liste habe ich nun glücklich abgearbeitet. Eine Übergangsjacke, die warm genug zum Radfahren in morgendlicher Kälte ist und dennoch nicht viel zu warm für's Heimfahren am Mittag.

Eigentlich hatte ich einen ganz anderen Stoff dafür vorgesehen, aber die Große hatte andere Vorstellungen und dem habe ich mich natürlich gefügt.
Eigentlich waren diese Basics alle dazu gedacht, mit anderen gemusterten Stöffchen kombiniert zu werden, aber auch das hat sich nun anderes ergeben und so habe ich sie einfach alle untereinander gemischt - auch schön, wie ich nun finde.
So geht mir das mit meinen Stoffeinkäufen häufig: Letztlich kommt etwas ganz anderes unter der Nadel hervor als das, was ich ursprünglich dazu im Sinn hatte...






Außenstoffe: Baumwollwebstoffe vom Stoffmarkt letzten Samstag in Ludwigsburg + ein bisschen Bündchenware für den Saum.
Futterstoffe: verschiedene Fleecereste + Viskosefutterstoff (für die Ärmel)
Außerdem: ganz dünnes Volumenvlies mit einer Schicht Windstopperfolie (ohne Teflonfuß extrem ätzend zu vernähen.... bäh!)
Schnitt: Ottobre 1/2005 - Modell 36. Ein Schnitt, der eigentlich für eine Jungen-Sweatshirtjacke gedacht ist, den ich aber einfach 2 Nummern größer zugeschnitten und komplett gedoppelt habe. (...ähem...zwischenzeitlich hatte ich echte Bedenken, ob ich das Gewurschtel auf meinem Tisch jemals würde zu einer tragbaren Jacke wenden können, aber wie Ihr seht, hat es ganz gut geklappt.)
Stickmuster: London calling - von Luzia Pimpinella

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass die Große von mir in keiner Weise gezwungen wird, sich so bunt zu kleiden, sondern dass dies ihr eigener ausdrücklicher Wunsch ist. Das gibt es tatsächlich auch in diesem fortgeschrittenen Alter noch :O)


So, und nun kann ich mich einfacheren Projekten zuwenden.

Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Jacke! Und rot ist ja in jedem Alter tragbar und so bunt nun ja auch wieder nicht.
    Aber die Vorlieben der Grossen sind eh schwankend.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  2. ... die Jacke finde ich total klasse und Danke für den Schnitthinweis, habe ich mir gleich mal notiert!
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Sieht ganz toll aus und ich liebe diese knallige Farben. Mein Grosser hat als Baby und Kleinkind fast nur orangene Klamotten gehabt.
    Und auf den Stoffmarkt habe ich sogar Dich erkannt, hast einen tollen Rock angehabt.
    lg. Eva

    AntwortenLöschen
  4. Eine absolut gelungene Jacke.
    London calling ;0)
    Grüße V

    AntwortenLöschen