Mittwoch, 8. April 2015

MMM - Auf ein Neues.... Onion 5033

Niemals hätte ich gedacht, dass ich mich mal dazu hinreißen lassen würde, eine Fototapete zu vernähen. Never. Ever.

Aber manchmal passiert das, womit man nie gerechnet hätte, eben doch. Und manchmal ist das dann auch gut so.

Auf dem letzten Stoffmarkt in Karlsruhe gesehen, verliebt, gekauft, vernäht. So schnell kann das gehen!


Die Länge der Tunika ist exakt der Länge des Stoffrapports geschuldet, jeder Zentimeter wurde ausgenutzt und längentechnisch wurde so aus der Tunika eigentlich auch ein Kleid. Bei entsprechenden Temperaturen werde ich sie auch sicher als solches tragen :O)

Als Beweis, dass sie als Kleid tragbar sein wird, hier noch ein grottenschlechtes Handyfoto...(*örks*)


Frau machwerk hat wieder fotografiert und ist so vom guten Sitz der Schulter begeistert, dass ihr diese sogar eine Detailaufnahme wert war...


Der Brustabnäher sitzt nach einer Verpflanzung um einige Zentimeter nach unten und nach einer kleinen FBA genau da und so, wie er für mich sitzen muss.


Nach getaner "Arbeit" die verdiente Tasse Kaffee in der Sonne geniessen... DAS nenne ich Urlaub!

Wenn auch nicht beabsichtigt, so finde ich dennoch, dass diese Tunika ganz wunderbar zum Motto "Frühlingserwachen" passt und sich damit bestens in den heutigen MMM einreiht :O)

Schnitt: Onion Nr. 5033 ( - wieder mal!)
Änderungen: Geänderte Ausschnittlinie - "frei Schnauze" / Brustabnäher versetzt / FBA / Ärmellänge = 1/2 Stoffrapport
Stoff: Venedigmotiv als Fotoprint auf Baumwollsatin (Holland Stoffmarkt)

Kommentare:

  1. Mich wundert es ja, wie so Papiertapete angenehm zu tragen ist.
    Urlaub, das ist diese Woche ja ein Traum. Genieße ihn in der schönen Tunikatapete im erwachendem Garten.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht einfach nur genial aus! Eine Tapetentunika, die mehr als schick ist :)
    Liebe Grüße, Amelie

    AntwortenLöschen
  3. Also "Landschaftstapeten" finde ich durchaus in Ordnung, wenn ich mir deine Tunika so ansehe. Mit Portraits oder Haustieren tue ich mich da schon etwas schwerer;-).

    Der Schnitt scheint echt toll zu sein, also zumindest an dir gefällt er mir sehr gut!
    Muss ich mal auf meine Liste setzen.

    Aber sag' mal...ich habe es glaube ich letzte Woche schon gelesen...und FBA versteht man was? Die Abkürzung sagt mir nämlich so gar nichts :-o.

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Gut so! Wie schön, dass wir uns manchmal hinreißen lassen.
    Toll geworden und noch schönen Urlaub!
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Zu der schmalen Jeans sieht die Tunika sehr schick aus. Gefällt mir gut!
    Den Schnitt muß ich mir gleich mal merken.
    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. @Uschi: FBA = Full Bust Alteration. Leider muss ich damit nahezu jeden Schnitt auf meine Oberweite anpassen... *seufz*

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe ja solche Stoffe und bin ganz begeistert von deinem Tunikakleid!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön! ich liebe solche paneel-stoffe und dein kleid sitzt wirklich wie angegossen.
    lg
    molli

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anni!
    Vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen netten Kommentar auf meinem Blog - habe mich sehr geschmeichelt gefühlt. Und wie ich sehe, hast Du auch ein wunderschönes Kleid genäht. Mir gefällt es sehr gut und es steht Dir super. Die Brille und alles so schön darauf abgestimmt! Solche schlichten Schnitte kommen mit solchen "Stofftapete" bestens zurecht - wie man an Deinem Ergebnis sehen kann. Toll! Ich gebe zu, auch ich bin erst durch das selbst nähen "mutiger" was die Musterstoffe betrifft. Ist das nicht schön am selbst nähen?!?!?
    Schönen Sonntag & ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
  10. Oh, Deine "Fototapete" ist aber ganz wunderbar - ich finde, sie steht Dir sehr gut und sieht NICHT nach "Fototapete" aus. Ganz große Klasse! ♥
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen