Samstag, 15. Juni 2013

Top Tops

Der Sommer kommt! Über 30°C werden für die nächsten Tage angesagt! Höchste Zeit also, den Vorrat an richtigen Sommeroberteilen, sprich: Trägertops - bereitzuhalten!

Viel ist es ja nicht mehr, was unsere Mädels mir hier an Selbstgenähtem durchgehen lassen. Viel zu viel Spaß macht doch das Shoppengehen mit der Freundin in der nahen Stadt...

In diesem Fall jedoch habe ich gar nicht erst nachgefragt, sondern mich einfach drauf verlassen, dass das Ergebnis schon gefallen würde und siehe da: Es gefällt sogar sehr!

Aus der Juli-BURDA 2013 - also BRANDaktuell! - ein Wasserfallausschnitt-Top, heruntergradiert auf Gr. 32! Eigentlich trägt die Große Shirts in Gr. XS bzw. 36. Dieses Top fällt also wirklich reichlich aus...


Die hinteren Ärmelausschnittkanten und die rückwärtige obere Shirtkante habe ich mit Schrägbändern aus Webstoff versäubert, denn zum einen stehe ich mit Belegbändern aus Jersey echt auf Kriegsfuß und zum anderen geben Bänder aus Webstoff dem Top an den besagten Stellen schön Stabilität, ohne sich beengend auszuwirken. Beim nächsten Mal werde ich die hinteren Armausschnitte und die obere Kante jedoch mit einem durchgehenden Beleg versehen und die Träger hinten gleich zwischenfassen. Ich glaube, das wird dann noch sauberer. Die Trägerteile habe ich ausserdem lediglich gedoppelt, jedoch ohne Volumenvlies. Das gefiel mir persönlich nicht so - hatte sowas mondänes.

Nach einem Schnitt in Gr. 170 aus meiner Ottobre-Sammlung sind die folgenden beiden Tops entstanden.


- Das obere Vorderteil habe ich um 2cm nach unten verlängert,
- den Fältchenbereich an der Teilungsnaht noch etwas mehr aufgespreizt um etwas mehr Platz zu schaffen,
- den vorderen Ausschnitt habe ich ganz schlicht - ohne "Loch" - gearbeitet,
- die doppelten Träger weggelassen (das wäre der Großen zu viel Schnickschnack gewesen)
- und die Problematik mit der Kantenversäuberung mit Jerseystreifen habe ich wieder mit Schrägbändern aus Webstoff umgangen.

Jetzt kann die Hitzewelle gern kommen!

Übrigens - sind sie nicht schön, unsere allium giganteum? Ich LIEBE diese Blüten!

Kommentare:

  1. die Blüten sind toll
    Aber noch besser die Tops. Wobei ich bei der Überrschrift wirklich an das Top eines Quiltes denken mußte.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Oh, gerade erst gesehen! Das Wasserfall-Top ist traumhaft schön, das würde meiner Tochter auch gefallen!
    Und die Blützen sind sowieso ein Traum - vor allem diese Farbe!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. da ich keine mail adresse habe - die pfannkuchentorte habe ich nicht gemacht. für diese glibbersachen ist mein mann zuständig :-) die creme ist lecker, etwas süß, wie so oft. und der mohnkuchen etwas trocken, eben die 10 min zuviel. falls du backen willst, dann 10 min weniger. und die baiser masse kann man sicher auch backen - dann aber backen minus baiserzeit.
    viel erfolg.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Das Wasserfall-Top ist traumhaft!

    Vielleicht hast du mal etwas Zeit übrig und kannst die versäuberten Ausschnittkanten mit Webband zeigen? ;-))
    Ich finde es immer wieder spannend, zu schauen, wie die anderen Damen das Versäubern erledigen. Für mich ist das ein lästiges Übel und wenn da jemand einen Tipp hat, wie es einfacher/schneller geht... ;-)
    Die Kombination aus Webband und Jersey hab ich bis jetzt noch nicht probiert. Hört sich aber spannend an.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen